Auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft

Arcadia Worldwide:

Märkte von morgen

Sicherer Wachstum für die nächsten Jahrzehnte.

Investieren Sie heute in die Märkte von morgen

Serviceleistungen und Produkte für Senioren und Best Ager stellen in Zukunft einen festen Posten in jeder Unternehmensplanung dar. Zweistellige Wachstumsraten und die demografische Entwicklung machen diese Zielgruppe zu einem attraktiven Marktsegment.

Das Unternehmen Arcadia Worldwide Ltd. wurde 2013 gegründet und bietet eine Vielzahl von Serviceleistungen für Senioren an, die erwerbsunfähig oder in Ihrer Bewegung beeinträchtigt sind und daher während des Tages Betreuung, Aktivitäten und medizinische Leistungen benötigen, aber nicht darauf angewiesen sind dauernde Patientenbetreuung in einem Altersheim zu erhalten.

Leistungsspektrum

Das Serviceportfolio der Arcadia Worldwide Ltd.

  • Tagesbetreuung für Erwachsene
  • Medizinische Untersuchung und Betreuung
  • Krankenschwesterbetreuung
  • Physische und Bewegungstherapien (durch zugelassene Krankenschwestern und Physiotherapeuten)
  • Qualifizierte Massagetherapien und Diätpläne
  • Ärztliche Überweisungen
  • Behandlungen & Prophylaktische Anwendungen
  • Rehabilitation (Patienten mit Kardiovaskulärer Krankheit)
  • Frühstück & Mittagessen (Alle Diäten inbegriffen)
  • Beratungsleistungen inclusive psychologische, ernährungsmässige, soziale und pharmazeutische Beratung
  • Fürsorge für Senioren und ärztliche Überweisungen
  • Bildungsprogramme für Familien und unterstützende Gruppen
  • Soziale Aktivitäten, Vorlesungen, Konzerte, Ausflüge und Filmvorführungen
  • Beförderung
Umfassende Informationen anfordern.

Prüfen Sie unser Investment Angebot!

Gesellschaft im Wandel

D

Der demografische Wandel schlägt sich besonders deutlich bei der Anzahl der Hochbetagten nieder. Im Jahr 2013 lebten 4,4 Millionen 80-Jährige und Ältere in Deutschland. Ihre Anzahl wird bis 2050 (bei stärkerer Zuwanderung) auf 9,9 Millionen steigen (2060: 9,0 Mio.). Der Anteil der 80-Jährigen und Älteren an der Gesamtbevölkerung betrug 2013 rund 5 Prozent, bis 2050 wird sich der Anteil auf 13,0 Prozent erhöhen. 2060 wird jede achte Person 80 Jahre oder älter sein (12,3 Prozent) beziehungsweise fast jede dritte Person 65 Jahre oder älter (31,7 Prozent).

Besonders stark wird die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter schrumpfen. Die Zahl der 20- bis unter 65-Jährigen wird ab 2020 deutlich zurückgehen und je nach Höhe der Nettozuwanderung von 49,2 Millionen im Jahr 2013 auf 37,9 Millionen bzw. 34,3 Millionen im Jahr 2060 fallen. Im Jahr 2060 werden es bei einer kontinuierlichen demografischen Entwicklung und bei einer schwächeren Zuwanderung 65 ältere Menschen pro 100 Personen im erwerbstätigen Alter sein. Beträgt der jährliche Zuzugsüberschuss langfristig 200.000 Personen, fällt der sogenannte Altenquotient mit 61 nur wenig niedriger aus.

Wer weiß, wie dem demografischen Wandel erfolgreich zu begegnen ist, den beglückwünsche ich.

ANGELA MERKEL